'Tante Mick'

Emma Maria Deutschle 

+   17.11.1910 - 11.07.1992   +

 

 

Tante Mick, als kleines Mädchen sind mir sehr viele Geschichten über meine Uhrgroßtante Mick erzählt worden.

Diesen Geschichten, ihrem vererbten Werkzeug und ihren hinterbliebenen Hutschätzen habe ich es zu verdanken, dass ich auf den Beruf der Modistin aufmerksam wurde. 

 

Tante Mick und Ihr Erbe reizten mich. Immer tiefer tauchte ich in ihre Geschichte ein, erfuhr von Ihrem Leben und Ihrer Arbeit, untersuchte die zahllosen Holzformen und Filzstumpen, sortierte, archivierte und probierte mich selbst in der Herstellung meines ersten eigenen Hutes. Es bezauberte mich, welche Mannigfaltigkeit die Hutmacherei mit sich bringt. 

 

Ich hatte meine Berufung gefunden!  Ich wollte Modistin werden.

 

Heute erlebe ich als Modistin, wie ich mich jeden Tag neu kennen lernen darf. Wie ich während meiner Arbeit all meiner Kreativität Ausdruck erlaube, mit Formen und Farben spielen und mit Materialien experimentieren kann. Und dabei stets mit wunderbaren individuellen Persönlichkeiten im Kontakt sein darf - mit Ihnen - meinen Kunden. 

 

Es gibt nichts Schöneres für mich, wie wenn Sie mit einem von mir angefertigten Hut von meinem Atelier auf die Straße treten, und dabei über beide Ohren Strahlen.

 

 

Video aus dem Jahre 2012 

 

 

 

 

 

 

Tante Mick

Frickenhoferstraße 7

74417 Gschwend

 

 

 

Rufen Sie mich gerne an

0178/5869948

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tante-Mick